Oberndorfer Faustballer überwinden den Offenburg-Fluch

Details

... und im Rückspiel gibts freien Eintritt!

 

Ohne den Langzeitverletzten Hauptangreifer Oliver Bauer (Fingerbruch an der Schlaghand), sowie ohne Trainer Joachim Sagstetter musste der TV Oberndorf die lange Auswärtsfahrt nach Offenburg antreten. Dafür rückte Abwehrspieler Jens Scheiffele nach überstandener Knieverletzung zurück ins Team. Vertreten wurde Joachim Sagstetter an der Seitenlinie durch das Trainer-Duo Thomas Sauter und Christian Eschner.

Nach einer starken Leistung gewinnt der TV Oberndorf die Auswärtspartie in Offenburg mit 5:2 und steht damit weiterhin an der Spitze der 1. Faustball-Bundesliga Süd..

FBC Offenburg - TV Oberndorf 2:5 (6:11, 5:11, 1:11, 14:12, 11:6, 7:11, 4:11)

Beide Mannschaften starteten stark in die Partie und es entwickelte sich schnell ein offener Schlagabtausch.

So gelangten die beiden Mannschaften vor allem durch einen soliden Spielaufbau immer wieder in gute Angriffspositionen, die auf beiden Seiten auch konsequent verwertet wurden. Zum Satzende legte die TVO-Fünf dann jedoch noch einmal zu und konnte einige gute Offenburger Angriffe entschärfen und gleichzeitig durch halblang gespielte Bälle punkten. Nachdem der erste Satz mit 11:6 an die Oberndorfer Jungs ging, starteten sie auch in den zweiten Satz mit einer 5:0 Führung. Oberndorf spielte nun wie aus einem Guss und schaffte mit dem 11:5 einen deutlichen Satzgewinn. Auch im dritten Satz war Oberndorf die spielbstimmende Mannschaft und konnte das hohe Niveau der vorherigen Sätze halten. Nach einem Zuspielfehler und der damit verbundenen 0:1 Führung für Offenburg erspielte sich das TVO Team die restlichen elf Punkte in Serie zum 11:1 und ging mit einer 3:0 Satzführung in die erste Pause.

Nach der Pause kam der FBC Offenburg besser ins Spiel. Jedoch war es erneut der TVO der vorlegen konnte und mit 7:2 in Front ging. Allerdings egalisierte die Heimmannschaft diesen Vorsprung und ging selbst mit 8:7 in Führung. Danach wurden den Zuschauern spektakuläre Ballwechsel in Serie geboten, letztendlich konnte sich Offenburg mit 14:12 in der Satzverlängerung den Satz sichern. Nun wurde Offenburg immer stärker und legte auch im vierten Satz wieder vor, wobei die FBC Spieler in dieser Phase des Spiels vor allem die Oberndorf Angriffe im Griff hatten. Das Spiel der Oberndorfer wurde nun deutlich unkonzentrierter, so dass sich immer wieder Fehler im Spielaufbau bei den Gästen einschlichen wodurch man kaum mehr in gute Angriffssituationen kam. Letztendlich sicherte sich Offenburg diesen Satz klar mit 11:6. Auch im folgenden sechsten Satz agierten beide Mannschaften auf hohem Niveau, so dass sich der Satz bis zum 6:7 für Offenburg sehr ausgeglichen gestaltete. Danach erzielte der TVO die folgenden fünf Punkte, davon drei durch Abwehrspieler Jens Scheiffele und gewann dadurch diesen vorentscheidenden sechsten Satz mit 11:7 zur 4:2 Satzführung. Nach der zweiten Satzpause begann Oberndorf erneut stark. Aus einer starken Abwehr heraus erspielte sich der TVO schnell eine 9:1 Führung und konnte schließlich den Satz mit 11:4 für sich entscheiden. Mit diesem 5:2 Sieg kann der TV Oberndorf den Offenburg Auswärts-Fluch beenden, in den letzten fünf Auswärtspartien in der Offenburger Halle musste man jeweils eine 4:5 Niederlage einstecken. Somit steht der TVO weiterhin ungeschlagen auf Platz eins der 1. Faustball-Bundesliga Süd.

Abwehrspieler Johann Habenstein: „das war heute wirklich eine ganz starke Leistung von uns. Dabei lag der Schlüssel zum Erfolg bei der guten Defensivleistung auf allen Positionen. Mit genau dieser Einstellung müssen wir auch nächsten Samstag in das Rückspiel starten.“

Es spielten: Florian Dworaczek, Christian Eschner, Johann Habenstein, Jaro Jungclaussen, Maximilian Lutz, Fabian Sagstetter, Jens Scheifele            Trainer: Thomas Sauter

 

Weiter geht es bereits am kommenden Samstag um 14 Uhr in der Georg-Wichtermann-Halle mit dem Rückspiel gegen den FBC Offenburg.

   

TVO-Jugend  

   

   

Nächstes Heimspiel  

 TVO - TV Vaihingen/Enz

Samstag, 26.05.2018, 16 Uhr

 

   

Letzte Partie  

TV Wünschmichelbach

TVO
2:5
     

 

   

Sponsoren  

Sparkasse Schweinfurt

Olive Sennfeld

Sport Saller

   
© 2013 TVO-Faustball.de